Weihnachtsfeier der Hüttenfelder Jugendschützen im Sportpark

Es gab neben Kakao, Plätzchen und Kuchen auch Überraschungen

Bericht vom 22.12.2021

Nachdem im letzten Jahr die Jahresabschlussveranstaltung zu Weihnachten für Hüttenfelds Jugendliche coronabedingt ausfallen musste, konnte in diesem Jahr wieder eine kleine Feier unter Einhaltung der 2G-Regeln durchgeführt werden.

Hüttenfelds Nachwuchsschützen für die Teilnahme an der Jugend-Trophy des Hessischen Schützenverbandes ausgezeichnet

Timea Schneider gewinnt bei der Verlosung

Der Hessische Schützenverband hatte auch für das Jahr 2021 eine Jugend-Trophy für alle Sportschützinnen und -schützen der Schüler und Jugendklasse auf Fernwettkampfbasis ausgeschrieben.

Aktionstag im Rahmen der Bewegungskampagne bei den Sportschützen der SG Hüttenfeld

Teilnehmerzahl und Resonanz übertrifft die Erwartungen

Bericht vom 9.10.2021

Am Samstag führte die Sportschützenabteilung der SGH auf ihrem Schießstand im Sportpark „Am Hegwald“ ab 14 Uhr einen Aktionstag durch, der aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der Bewegungskampagne der Deutschen Sportjugend (dsj) gefördert wurde. Im Rahmen dieser Bewegungskampagne soll Kindern und Jugendlichen sportliche Betätigung nach den Einschränkungen durch die Pandemie nähergebracht werden. Neben einem kleinen Parcours mit Bewegungsspielen wie Seilspringen, Ringe werfen, Ball werfen und einem Schwebebalken zum Balancieren, bestand die Möglichkeit, mit der neu beschafften Lichtschießanlage zu schießen. Mit Lichtgewehr und Lichtpistole hatten Kinder die Möglichkeit, gerade im Einstiegsalter von acht bis elf Jahren, die Vielfalt, die das Sportschießen bietet, noch attraktiver, vielfältiger und interessanter zu erleben.

Hier wurden die Grundlagen aus den vorangegangenen Bewegungsübungen in den Bereichen Koordination, Konzentration und Balance zusammengeführt. Erfahrene Jugendschützinnen und -schützen gaben hierbei Hilfestellung. Über 12jährige, die mit Ihren Eltern gekommen waren oder eine Erlaubnis der Eltern zum Schießen dabeihatten, durften ebenso wie ihre Eltern unter Anleitung erfahrener Schützen auch mit dem Luftgewehr schießen. Vom Zuspruch zu ihrer Veranstaltung waren die Gastgeber sehr beeindruckt. Fast 30 Kinder und Jugendliche fanden mit ihren Eltern den Weg zum Sportpark und nahmen an der Aktion teil.

Zum Glück hatten Hüttenfelds Schützen mehr als ein Dutzend Helfer im Einsatz, um von der Anmeldung über die Bewegungsstationen bis zum Schießstand alle Stationen besetzen zu können. Auch die Rückmeldungen der Eltern waren sehr positiv und viele wünschten sich eine häufigere Wiederholung solcher Veranstaltungen. Gegen 17 Uhr, nachdem alle Teilnehmer die auf ihrem Teilnahmecoupon vorgegebenen Stationen durchlaufen hatten und für ihre erfolgreiche Teilnahme mit einer Medaille ausgezeichnet waren, endete der Aktionstag für die Helfer mit einem gemeinsamen Pizzaessen im Vereinsheim der SG Hüttenfeld.

 

Reger Betrieb herrschte beim Aktionstag der SG Hüttenfeld - Sportschützenabteilung

 

 

Timea Schneider landet bei den Deutschen Meisterschaften im Mittelfeld

Timea Schneider landet bei den Deutschen Meisterschaften im Mittelfeld

Bericht vom 4.11.2021

Am Wochenende vom 4. Septamber 2021 fanden auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück die Deutschen Meisterschaften für die Jugendlichen statt. Mit dabei Hüttenfelds Nachwuchstalent Timea Schneider, die sich für einen Startplatz qualifiziert hatte.

Timea Schneider hat sich mit dem Luftgewehr zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert

Viele neue Erfahrungen beim Auswahlschießen im Landesleistungszentrum

Mehr als ein Jahr konnten Hüttenfelds Schützen nur einzeln auf der hochmodernen Schießanlage im Sportpark „Am Hegwald“ trainieren. Seit wenigen Wochen ist wieder ein fast regulärer Trainingsbetrieb unter Einhaltung des für den Schießstand erstellten Hygienekonzepts möglich. Im Gegensatz zu den Erwachsenen nehmen die Nachwuchsschützen das kräftig in Anspruch. Zu den trainingsfleißigsten gehören Lyon Mayer sowie Timon und Timea Schneider. Die Intensität dieses Trainings war während des Einzeltrainings natürlich deutlich höher, als wenn Übungsleiter Helmut Günther einen vollen Schießstand betreut. Der Lohn für diesen Trainingsfleiß wird nun allmählich sichtbar.